Sie sind hier: Aktiv werden / Alten Laptop spenden

Kontakt

Janina Alexander

DRK Norderstedt
Ochsenzoller Str. 124
22848 Norderstedt
Telefon 040 523 18 26

E-Mail:
info[at]drk-norderstedt[dot]de

Büro-Öffnungszeiten:

Montag:     9-12 Uhr

Dienstag:  9-14 Uhr

Mittwoch:  9-12 Uhr

Donnerstag:
      9-12, 15-18 Uhr

Freitag:     9-12 Uhr

DRK bereitet alte Geräte für Bedürftige auf

Die Idee

   Das Projekt: „Einen Laptop für jeden“ möchte JEDEM, der einen portablen Computer benötigt, ein an uns gespendetes Gerät überlassen.
Hierbei handelt es sich um gebrauchte Geräte, welche uns in Form einer Spende überlassen wurden.

Spenden kann JEDER, der einen funktionsfähigen Laptop besitzt und diesen nicht mehr benötigt. Entscheidend ist hierbei, dass die Geräte uns kostenlos überlassen werden und wir - das DRK PCafé Norderstedt - die Geräte kostenfrei dem Interessenten weitergeben. Der Empfänger sollte berücksichtigen, dass es sich um ein gebrauchtes und oft älteres Gerät handelt.

Die Motivation

 Die Bearbeitung der Laptops erfolgt durch ein kleines Team - z.Zt. 2 Mitglieder - auf ehrenamtlicher Basis. Daher kann die Verfügbarkeit eines Geräts für Interessenten einige Zeit in Anspruch nehmen, vorausgesetzt, es sind genügend gespendete Geräte vorhanden.

Anschließend geben wir die aufbereiteten Computer weiter als kostenfreie Spende an Bedürftige, Geflüchtete und nachhaltige Nutzer.

Was wir mit den gespendeten Laptops machen

Wir prüfen alle Funktionen und Komponenten der Geräte. Alles sollte grundsätzlich noch funktionieren. Vorhanden sein sollte ein Massenspeicher (Festplatte, SSD), ein Akku, das WLAN-Modul, mindestens ein USB-Anschluss, das Netzteil zur Stromversorgung.

Der Inhalt des vorhandenen Massenspeichers, also der Festplatte oder eines nicht-magnetischen Speichers, einer so genannten SSD, wird komplett gelöscht.

Hierzu werden spezielle Programme eingesetzt, welche jede einzelne Speicherzelle unwiederbringlich zurücksetzen: entweder das „Notfall-Windows“ aus einem Projekt der führenden Computer-Zeitschrift „c't-Computer-Technik“, oder das „Darik's Boot and Nuke (DBAN)“.

Danach sind keinerlei Daten mehr auf dem Massenspeicher vorhanden, das garantieren wir dem Spender der Laptops. Anschließend installieren wir ein neues Betriebssystem:

Finden wir auf dem Gerät einen Aufkleber für einen vormals verwendeten Windows 7 Lizenz-Schlüssel, dann installieren wir kostenfrei ein frisches Windows 10, welches den Lizenz-Schlüssel von Windows 7 übernimmt.

Finden wir einen Windows 8 (oder 10) Aufkleber, installieren wir ebenfalls ein Windows 10, welches hier den im Gerät integrierten Lizenz-Schlüssel übernimmt.

Andernfalls installieren wir ein frisches Linux Mint, welches ohne Lizenz kostenfrei verfügbar ist, und mit einer Version, welche abhängig von der Leistungsfähigkeit des Gerätes ist.

 

Alles was man noch so benötigt

Wir fügen noch einige nützliche Programme zum Schreiben, Surfen, Mailen, Rechnen, Bildbearbeitung, Audioaufzeichnung und Videowiedergabe hinzu (sowohl bei Windows als auch bei Linux) und überprüfen einige sinnvolle Einstellungen.

Und fertig ...

Am Ende ist das Gerät einsatzbereit für jemanden, der einen Computer mit den wichtigsten Anwendungen benötigt, sich diesen jedoch nicht leisten kann.

Wer Laptops spenden möchte, kann das jeden Dienstag von 9.30 bis 12.30 Uhr direkt im PCafé tun.
Kontakt unter

Telefon 040/320 494 00 oder per

E-Mail an pcafe@drk-norderstedt.de oder über die

Internet: https://tewete.de/einen-laptop-fuer-jeden/